Offenheit für Veränderungen

Digitalisierung und Künstliche Intelligenz wird die Organisations- und Arbeitswelt zum Teil grundlegend verändern. Arbeitsabläufe werden neu gestaltet, das Verhältnis von Mensch und Technik erhält neue Dimensionen. Entdecke selbst, wie bereit du bist, dich auf solche Veränderungen einzulassen.

Mit Prozess-Origami zu mehr Digitalisierung

Neue Prozesse entwickeln und reflektieren
Offen sein für Neues und Veränderung
testbild

Überblick

Thema:
Prozesse abbilden und verändern
Zeit:
Du brauchst ca. 10 min für dieses Lernmodul.
Wie offen bist du für die Veränderungen, die mit der Digitalisierung einhergehen? Gibt es Prozesse, die du selbst gerne etwas digitaler gestalten möchtest, beispielsweise in der Schule? Nutze die Methode Prozess-Origami, und entdecke neue Wege.

Prozesse und Abläufe verändern

Wir kennen es vom Einkaufen im Supermarkt – wir legen unsere Produkte aufs Band und ein Kassierer oder eine Kassiererin scannen sie ein und rechnen alles ab. Dieser Ablauf wurde durch Digitalisierung verändert. Nun können wir den Einkaufsprozess auch mithilfe von sogenannten Selbstscanner-Kassen – besonders zu Stoßzeiten – zeit- und ressourcenschonend erledigen.

Was möchtest du digitalisieren?

Ähnlich wie bei dem Beispile im Supermarkt kann man auch viele andere Dinge digitaler gestalten. Stell dir zum Beispiel eine Situation oder einen Prozess in der Schule vor.

Das kann das Austeilen oder Einsammeln von Hausaufgaben sein, das Kontrollieren der Anwesenheitsliste oder die Vorbereitung eines Schüleraustausches sein.

Welche Abläufe, Elemente oder ganze Prozesse könnte man auch digital abbilden? Gibt es dadurch einen Mehrwert, das heißt hilft die Digitaliserung etwas besser zu machen?

Prozess-Origami ausprobieren

Ein Prozess-Origami hilft dir dabei, bekannte Strukturen und Abläufe plastisch darzustellen und sie in Gruppen- oder Einzelarbeit jederzeit zu verändern.

Nimm dir den Prozess aus dem Schulkontext, den du mit Digitalisierung verändern möchtest. Zuerst geht es darum, sich den aktuellen Ablauf möglichst detailliert zu vergegenwärtigen. Nutze dazu, die Papierkarten im Anhang. Im zweiten Schritt veränderst du den Prozess mit digitalen Ergänzungen. Du kannst beliebig oft Teilprozesse modellieren. So lange, bis du einen neuen, stimmigen Ablauf gefunden hast. Probiere es jetzt aus!
Ja_Nein
Mit Prozess-Origami kann eine Veränderung angestoßen werden. Ist Prozess-Origami das richtige Werkzeug für mich?
Ja_Nein02
…wenn man offen für einen Perspektivwechsel ist.
…wenn man selbst oder die Gruppe Spaß an analoger Mediengestaltung hat.
…wenn man offen für eine haptische Auseinandersetzung ist.
Ja_Nein03
…wenn die Vorbereitung des Materials ein Hindernis ist.
…wenn die Methode bereits zu oft angewendet wurde.
JA
NEIN

Vorbereitung

  • Download und ausreichender Ausdruck der Papiervorlagen (für Akteure, Digitale Helfer)
  • Vorbereitung des Materials (Stifte, Post-its, Flipchartpapier etc.)
  • Organisation von Zeit, Raum, Arbeitsfläche und ggf. beteiligter Personen
  • Material sichten und ggf. in der Gruppe vorstellen

Durchführung

  • Aufbauen des aktuellen Ablaufs mit Prozesskarten
  • Einfügen von Karten digitaler Hilfsmittel
  • Modellieren bis zum finalen Stand
1
4er_01_Origami
4er_01_Origami

Wichtige Bausteine zuerst

Breite zunächst die wichtigsten Akteure auf dem Flipchart aus.
2
4er_02_Origami
4er_02_Origami

Großzügige Einteilung

Fange weiträumig an. Setze die Elemente anfangs nicht zu eng, damit du noch weitere hinzufügen kannst.
3
4er_03_Origami
4er_03_Origami

Deutliche Schreibweise

Schreibe groß und deutlich.
4
4er_04_Origami
4er_04_Origami

Sinnvolle Farbwahl

Nutze z.B. dieselbe Stiftfarbe für gleiche Aktionen.
Hier findest du ein paar Tipps zur Umsetzung bevor du loslegst.

Dokumentation

  • Halte Zwischenstadien oder alternative Prozessszenarien fotografisch fest.
  • Halte dein finales Szenario fest.
  • Notiere, welche Folgen sich daraus ergeben.
  • Teile deine Ergebnisse mit der Klasse.
Test

Test starten

Hier kannst du dein Wissen überprüfen! Wir haben drei Fragen zusammengestellt, die helfen, das Gelesene zu rekapitulieren und zu verinnerlichen.

Frage 1 von 2

fsd fd f ds fd s f dsf d s?
Antwort 1
Antwort 1
Antwort 1

Themenanregung

Du kannst das Prozess-Origami auch am Beispiel eines Schüleraustausches durchspielen.

Erleichterung bei der Recherche

Wie kann Digitalisierung helfen, Informationen zu Partnerschulen strukturiert zu bündeln?

Hilfreiche Tools

Welche Tools können nützlich sein, um sich im Vorfeld mit Partnerschulen im Ausland auszutauschen?

In Kontakt bleiben

Was ist notwendig, damit Partnerschulen, Lehrer und Schüler in Kontakt bleiben?

Kapitel:

Weitere Lernmodule

Analytische Fähigkeiten
Kreativität
Beurteilungsvermögen