Glossar

Computervirus

Ein Computervirus ist ein schädliches Programm, das sich verhält wie der namensgebende Krankheitserreger: Unbemerkt schleust er sich in den Computer ein, um diesen auszuspähen, oder er verändert, beschädigt oder zerstört auf dem infizierten Gerät die Software, die Daten oder das Betriebssystem. Einfangen kann man sich den Virus durch das Öffnen eines infizierten E-Mail-Anhanges oder den Download von Schadsoftware. Letzteres kann auch ohne weiteres Zutun passieren, beim sogenannten Drive-by-Download.

Antivirensoftware Drive-by-Download Firewall Phishing Schadsoftware Spam Virus/Computervirus Website
E
G
J
M
N
Q
X
Y
Z

Machen Sie den Online-Test

Welcher IT-Fitness-Typ sind Sie? Mit nur 20 Fragen testen Sie Ihr Grundwissen zum Thema Online-Sicherheit, prüfen Ihr Handeln mit Technologie und erfahren, welcher Nutzertyp Sie sind.

  • Einsteiger(in), muss sich auf die Socken machen.
  • Kenner(in), weiß grundsätzlich wie es geht.
  • Praktiker(in), nutzt Technologie geschickt.
  • Ratgeber(in), hat alle(s) souverän im Blick.

Der Online-Test erfordert übrigens weder eine Anmeldung noch die Eingabe persönlicher Daten.