Digitale Souveränität

In unserer zunehmend vernetzten Welt lassen sich Informations- und Kommunikationstechnologien aus Beruf und Alltag nicht mehr wegdenken.

Wir skypen mit Verwandten und Freunden auf anderen Kontinenten, verabreden uns per Facebook und diskutieren auf Chat-Plattformen, buchen unseren Sommerurlaub bequem online und erledigen unsere Bankgeschäfte im Internet. Und auch im Job nutzen wir die Vorteile moderner Technologien: Meetings finden online statt, Firmendaten liegen in der Cloud und per Laptop können wir Aufgaben zu jeder Zeit an jedem Ort erledigen.

Digitale Technologien machen unser Leben und unsere Arbeit um ein Vielfaches einfacher, stellen uns aber auch vor neue Herausforderungen. Spionageaffären und Datendiebstähle haben völlig neue Dimensionen erreicht und führen dazu, dass die Nutzer um ihre persönlichen und beruflichen Daten fürchten.

Industrie und Politik leisten dabei ihren Beitrag, sichere Produkte anzubieten und die Daten und Privatsphäre der Anwender zu schützen. Darüber hinaus möchte Microsoft aber auch den Nutzer unterstützen, Informationstechnologie sicher und souverän zu nutzen. Hierzu gehört unter anderem, Antivirensoftware auf den eigenen Endgeräten aktuell zu halten, verantwortungsvoll mit Passwörtern umzugehen und genau zu überlegen, wo man sensible Daten preisgibt.

Hier setzt die neu aufgesetzte Initiative IT-Fitness an und bietet konkrete Hilfestellung mit Hilfe eines Online-Tests und begleitenden Informationen zu den Themen Sicherheit und Datenschutz im Internet.